Im Jahr 2012 (12. Juli 2013)

9,50 Prozent mehr Wohnungen fertig gestellt!

Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 200 466 Wohnungen fertig gestellt. Wie das Statistische Bundesamt (destatis), Wiesbaden, mitteilt, waren das 17 356 Wohnungen oder 9,50 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anstieg fiel zwar nicht so deutlich aus wie im Jahr 2011 (+14,60 Prozent), ist aber erheblich höher als im Jahr 2010 (+0,50 Prozent).

In Wohngebäuden wurden 2012 insgesamt 176 617 Neubauwohnungen fertig gestellt (+9,60 Prozent gegenüber dem Jahr 2011). Die höchsten Zuwächse erreichten die Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit +16,00 Prozent, gefolgt von denen in Einfamilienhäusern mit +4,00 Prozent. Die Fertigstellungen von Wohnungen in Wohngebäuden mit zwei Wohnungen blieben nahezu unverändert (+0,40 Prozent).

Der umbaute Raum der fertig gestellten neuen Nichtwohngebäude stieg gegenüber dem Jahr 2011 auf 187,50 Mio. Kubikmeter (+7,10 Prozent). Dieses Plus ist ausschließlich auf die nichtöffentlichen Bauherren (+9,50 Prozent) zurückzuführen. Bei den öffentlichen Bauherren nahm der umbaute Raum um 13,80  Prozent gegenüber 2011 ab. (Quelle: destatis)