Bauherren-Ratgeber

Berlin

 

News

     
Markt für Wohnimmobilien 2017
Überhitzte Lage!
Der Sommer ist da! Das Wetter passend dazu, fast schon zu heiß. Ähnlich geht es auf dem Immobilienmarkt zu. Die Preise steigen weiter, weil es zu wenige Wohnungen gibt. Insbesondere in den Ballungszentren. ....mehr

 
     
Grundstücksgrenze beachten!
Der Bundesgerichtshof, Karlsruhe, hat sich wieder einmal mit dem sogenannten Überbau beschäftigt. Beachte: Wer sein Haus direkt an die Grundstücksgrenze baut, sollte ausreichend Platz für die Wärmedämmung einkalkulieren.
....mehr
 
     
Anstieg der Baufertigstellungen!
Im Jahr 2016 wurden in Deutschland 277 700 Wohnungen fertig gestellt. Wie das Statistische Bundesamt (destatis) weiter mitteilt, waren das 12,1 Prozent oder 30 000 fertig gestellte Wohnungen mehr als im Vorjahr. Die im Jahr 2011 begonnene positive ....mehr
 
     

Behält die Immobilie ihren Wert? Wohnen im Eigenheim ist die beste Form der Altersvorsorge, die man sofort nutzen und genießen kann. Darüber hinaus haben Haus- und Wohnungsbesitzer die Chance, dass sich ihr Investment in den nächsten
Jahren auch finanziell auszahlt.
....mehr

 
     
21,6 Prozent mehr Wohnungen genehmigt!
Im Jahr 2016 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 375 400 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (destatis) aktuell mitteilt, waren ....mehr
 
     
Buchtipp
Altbausanierung – Ratgeber für die Praxis
Richtig planen und ausführen
Wenn ein gelernter Maurer und Betonbaumeister ein Buch über die Altbausanierung verfasst, hat die Sache Hand und Fuß. Oder in der ....mehr
 
     
Wohnnebenkosten 2016
Viele Mieter warten jedes Jahr gespannt auf den einen Brief, je nachdem, wie schnell der Vermieter ist, der ihnen die Nebenkostenabrechnug in den Briefkasten flattern lässt. Die zweite Miete, also die Nebenkostenabrechnung, zeigt, ....mehr
 
     
Buchtipp
Standard-Detail-Sammlung
Bauen im Bestand

Eine Aufgabe wird immer dann knifflig, wenn man sich mit den Feinheiten, in der Baubranche beispielsweise mit den Details, auseinandersetzen muss: Oftmals ist die Umsetzung schwieriger,
....mehr
 
     
Rasanter Anstieg der Mieten!
In Deutschland steigen die Mieten kontinuierlich weiter. 2016 sind die ortsüblichen Vergleichsmieten wie im Vorjahr um 1,8 Prozent gestiegen. Dies ist das Ergebnis des aktuellen F+B-Mietspiegelindex 2016, der einzigen Auswertung aller amtlichen ....mehr
 
     
Buchtipp
Schäden an Gebäuden
Neues Jahr, neues Buch. Alt jedoch, die Probleme. Wenn ein Buch über „Schäden an Gebäuden“ rund 550 Druckseiten stark ist, stimmt etwas mit dem Bauen in Deutschland nicht. Obendrein noch die 3. Auflage. Seit 1971 ....mehr
 
     
Buchtipp
Brandenburgische Bauordnung im Bild
Der Föderalismus in Deutschland (Artikel 20 des Grundgesetzes) beinhaltet einen politischen Grundsatz, wonach den einzelnen Bundesländern eine größtmögliche Eigenständigkeit zugestanden wird. ....mehr

 
     
Buchtipp
Regeln für Abdichtungen
Was wäre das Bauen ohne Regeln? Eine Katastrophe, weil es schon mit Regeln viel zu viele Fehler beim Bauen gibt. Der Grund, viele Regeln werden einfach nicht beachtet. Manch einer kennt sie vielleicht auch gar nicht, so dass ....mehr
 
     
Deutschland mit Sondermüll eingepackt!
Nach der Verordnung (EG) Nr. 850/2004 über persistente organische Schadstoffe (POP) müssen Abfälle, die diese Schadstoffe enthalten, so entsorgt werden, dass die darin enthaltenen Schadstoffe zerstört ....mehr
 
     
Buchtipp
Balkone, Loggien und Terrassen
Ein Balkon verschönert nicht nur die Wohnung, nein, er erhöht in der Regel auch den Wohnwert. Eine Loggia hingegen, aus dem Italienischen stammend, ist quasi ein zusätzlicher Raum, also ein umbauter Balkon, der nur nach einer Seite ....mehr
 
     
Buchtipp
Praxis-Handbuch
Schimmelpilzschäden
Wenn ich den Titel lese, fällt mir sofort auf, dass es sich hierbei um einen praxisnahen Ratgeber handelt. Wer wünscht sich das nicht, wertvolle Einblicke in die Baupraxis zu bekommen, wo in ....mehr
 
     
Bestellerprinzip
verfassungskonform
Das Bundesverfassungsgericht hat eine äußerst wichtige Frage entschieden. Die Einführung des Bestellerprinzips bei Maklerprovisionen für Wohnraummietverträge ist verfassungsgemäß. Man ....mehr
 
     
Buchtipp
Schimmelpilze in Gebäuden

Sommer, Sonne, reichlich Regen! Was für Festtage erleben wir da gerade? Genauer gesagt die Schimmelpilzsporen. Die Rede ist vom warmen, feuchten Klima, so dass die winzig kleinen Plagegeister „Purzelbäume“ schlagen. ....mehr
 
     
Ein Prozent mehr Wohnungen!
Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 1,0 Prozent oder 2 400 Wohnungen mehr  fertig gestellt als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt, Wiesbaden, destatis, weiter mitteilt, waren das insgesamt 247 700 Wohnungen. Die im Jahr 2011 ....mehr
 
     
Buchtipp
Holz und seine Konstruktionen
Es gibt sowohl große als auch kleine Bücher. Natürlich gibt es auch dicke Bücher. Wer es effizient, also kurz und kompakt mag, der schaut auch gern einmal in ein dünnes Buch. Ein Buch mit weniger Seiten, insbesondere ein Fachbuch, ....mehr
 
     

Markt für Wohnimmobilien 2016
Lage, Lage, Lage
Der Frühling ist gekommen, die Immobilie sollte spätestens jetzt vom Winterstress befreit werden. Was für den Autobesitzer normal ist, sollte auch für den Hausbesitzer gelten. Der unentbehrliche Frühjahrscheck ....mehr

 
     
Buchtipp
Schadstoffe im Baubestand
Auch wenn es verwegen klingt, der Mensch ist höchstpersönlich dafür verantwortlich, dass es Schadstoffe in unserem Baubestand gibt. Je nach Bauzeit der Gebäude finden wir heute typische Materialien vor, die sich erst Jahre, vielleicht sogar ....mehr
 
     
Buchtipp
Wärmebrücken
Rätselhaft, verkannt und falsch interpretiert, die Rede ist nur von Wärmebrücken. Was sind eigentlich Wärmebrücken? Der Volksmund sagt ja gern „Kältebrücken“ dazu. Was zwar den ....mehr
 
     
Alte EPS-Dämmung: Sondermüll!
Wozu leisten wir uns eigentlich einen teuren Verbraucherschutz, den obendrein noch die Steuerzahler finanzieren, wenn privater Umsatz und Profit über der Gesundheit stehen? Nur zwei Beispiele sollen belegen, wie prekär die Lage ist. ....mehr
 
     
Buchtipp
Schimmelpilzanalytik
Im Januar 2016 fand der zweite „Deutsche Schimmelpilztag“ statt, nachdem der erste Thementag dieser Art 2014 unter dem Motto „nachhaltig sanieren“ bereits ein voller Erfolg war. Wer es nicht ....mehr

 
     
8,4 Prozent mehr Baugenehmigungen
Im Jahr 2015 wurde in Deutschland der Bau von rund 309 000 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt, www.destatis.de, weiter mitteilt, waren das 8,4 Prozent oder knapp 24 000 Wohnungen ....mehr
 
     
Buchtipp
VOB im Bild

Wenn ein Fachbuch zum 21. Mal aktualisiert und erweitert wird, muss es sich um einen Klassiker handeln. Obwohl wir in einer Zeit leben, wo mit dem Begriff Klassiker bisweilen inflationär umgegangen wird, kommt man bei der VOB ....mehr

 
     
Buchtipp
Baulicher Holzschutz
Derjenige, der sich professionell mit Schäden am Bau auseinandersetzt, ist in der Regel ein Fachmann. Weil er anhand der Bauschäden exakt feststellen kann, was beim Bauen schief gelaufen ist. Egal, ob es ....mehr
 
     
Neues Bauvertragsrecht!
Die Bundesregierung hat am 2. März 2016 den vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung beschlossen. Die Rechte für Bauherren wurden damit gestärkt!
....mehr
 
     
Buchtipp
Handbuch Bauwerksprüfung
Eigentum verpflichtet, so steht es in Artikel 14 des Grundgesetzes! Wer also ein Bauwerk besitzt, der muss sich um sein Wohlergehen kümmern. Immer vorausgesetzt, es wurde fehler- und mangelfrei erstellt und baulich abgenommen. Denn erst ....mehr

 
     
14,20 Prozent mehr Wohnungen
Im Jahr 2014 wurden in Deutschland rund 245 300 Wohnungen fertig gestellt. Wie das Statistische Bundesamt, Wiesbaden, (destatis) mitteilt, waren das 30 500 Wohnungen oder 14,20 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit sind ....mehr
 
     
Daten, Fakten, Trends
Das Frühjahr ist da, die Natur erblüht in frischem Grün. Zeit für die Landesbausparkassen (LBS) und ihre Immobiliengesellschaften (LBS-I) die Broschüre „Markt für Wohnimmobilien“ vorzustellen. Bereits zum 16. Mal aufgelegt! ....mehr
 
     
BER: Muster-Negativbeispiel
Was jeder Bauexperte seit langem weiß, wird nun durch Fakten belegt: Öffentliche Großprojekte in Deutschland werden im Durchschnitt 73 Prozent teurer als geplant. Projekte in den Bereichen Verkehr und öffentliche Gebäude verteuern sich ....mehr
 
     
Mehr Wohnungen genehmigt!
Im Jahr 2014 wurde in Deutschland der Bau von rund 284 900 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt, Wiesbaden, mitteilt, waren das 5,40 Prozent oder knapp 14 500 Wohnungen mehr als im Jahr 2013. Damit setzte ....mehr
 
     
Buchtipp
Hausfäule- und Bauholzpilze
Diverse Schädlinge am Bauwerk, hier sind explizit keine Handwerker gemeint, können sich nur entwickeln, wenn ideale Wachstumsbedingungen vorhanden sind. Wärme und Feuchtigkeit ....mehr

 
     
Sorgenkind Schallschutz!
Wieder einmal hat sich das oberste deutsche Gericht, der BGH, mit dem Thema Schallschutz im Hochbau (Wohnungsbau) befasst. Wie oft schon, dass weiß nicht einmal der Schall! Vielleicht trifft schallendes Gelächter zum geforderten ....mehr
 
     
Feuchtemangel verschwiegen!
Das Oberlandesgericht Oldenburg hat den Verkäufer eines Hauses wegen arglistig verschwiegener Feuchtigkeit des Hauses zur Zahlung von Schadensersatz und zur Rückabwicklung des Kaufvertrages verurteilt. Das OLG ....mehr
 
     
Buchtipp
Bauen im Bestand
Ein Blick in die Altersstruktur unserer Gebäude in Deutschland verdeutlicht, dass über 95 Prozent aller Gebäude bis 2005 errichtet wurden. Das heißt: weniger als 5 Prozent sind aktuell jünger als zehn Jahre. Diese nüchternen Zahlen ....mehr
 
     
Erschreckende Ergebnisse!
Der letzte Bauschadensbericht der DEKRA liegt nun genau sieben Jahre zurück, stammt also aus dem Januar 2008. Wer jetzt annimmt, es gäbe deshalb keine Mängel mehr, weil es keinen aktuelleren Bericht gibt, der irrt. Eine aktuelle Umfrage ....mehr
 
     
Zwangsdämmung!
Der Staat greift immer stärker in das private Leben und sogar private Eigentum seiner Bürger ein. Halbherzige Gesetze, oftmals getrieben von den unterschiedlichsten Lobbygruppen, erschweren das Leben zunehmend. Ein durchdachtes ....mehr
 
     
Buchtipp
Pflaster Atlas

Wenn ich das Wort Pflaster und Gehwegplatten lese, dann kommen bei mir ganz persönliche Erinnerungen hoch. Ein Flashback der besonderen Art sozusagen. Der Rücken und die Kniegelenke melden schmerzhafte Signale, ....mehr
 
     
"Spiel mit dem Tod"
Jeden Monat sterben rund 35 Menschen durch Wohnungsbrände. die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht. Die jährlichen Folgen: Rund 400 Brandtote, ....mehr
 
     
Buchtipp
Kellersanierung
Haben Sie schon einmal an einem EBook gerochen? Nichts zu riechen, außer Kunststoff vielleicht. Schälen Sie aber ein druckfrisches Buch aus seiner Zellophanhülle, ohne Plaste geht es scheinbar nicht, dann riechen Sie ein Buch. ....mehr
 
     
Wohnungseigentümer muss sanieren!
Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein einzelner Wohnungseigentümer die Sanierung des gemeinschaftlichen Eigentums verlangen kann, sofern diese zwingend erforderlich ist und sofort erfolgen muss; unter dieser ....mehr
 
     
Strompreise: plus 92 Prozent!
Im Durchschnitt lagen die Erzeugerpreise für Strom im August 2014 rund 35 Prozent höher als im Januar 2000. Wie das Statistische Bundesamt (destatis), Wiesbaden, jetzt offen legte, entwickelten sich die Preise für die verschiedenen ....mehr
 
     
Sorgfaltspflichten verletzt!
Wo gebaut wird, da lauern latent auch Gefahren! Kommen darüber hinaus noch Menschen zu Schaden, müssen sich Planer
und Betreiber der Gebäude zusätzlich noch strafrechtlich verantworten. Baufirmen und Planer sind dabei besonders in der Pflicht. ....mehr
 
     
Buchtipp
Baugesetzbuch für Planer im Bild

Das deutsche Baugesetzbuch (BauGB), ehemals Bundesbaugesetz (BBauG), ist das Gesetz zum Bauplanungsrecht. Es definiert die wichtigsten stadtplanerischen Instrumente, die ....mehr
 
     
Wetter spielt verrückt!
Die Klimaveränderungen lassen sich kaum noch leugnen und wohl auch nicht mehr aufhalten. Auch wohl deshalb, weil die Politik die erforderlichen Maßnahmen längst aus dem Auge verloren hat. Ein jeder von uns kann die ....mehr
 
     
Daten, Fakten, Trends
Das Frühjahr ist da, die Natur erblüht in frischem Grün. Zeit für die Landesbausparkassen (LBS) und ihre Immobiliengesellschaften (LBS-I) die Broschüre „Markt für Wohnimmobilien“ vorzustellen. Zum 15. Mal bekommt der ....mehr

 
     
Buchtipp
Innendämmung
Nachträgliche Wärmedämmung heißt das beherrschende Motto im Bausektor. Was bei der Neuerrichtung von Gebäuden versäumt wurde, aus welchen Gründen auch immer, soll nun nachträglich kompensiert ....mehr
 
     
Neue EnEV tritt in Kraft!
Am 1. Mai 2014 tritt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft. Ab diesem Tag müssen gemäß § 26 der EnEV für alle Energieausweise und Inspektionsberichte für Klimaanlagen Registriernummern beim Deutschen
....mehr
 
     

Kein Recht auf Entlohnung!
Ein Unternehmer, der bewusst gegen § 1 Abs. 2 Nr. 2 des Schwarzarbeitsbe-kämpfungsgesetzes (SchwarzArbG) verstoßen hat, kann für seine Werkleistung keinerlei Bezahlung verlangen, so der BGH. ....mehr

 
     
12,90 Prozent mehr Wohnungen!
Im Jahr 2013 wurde in Deutschland der Bau von 270 364 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (destatis), Wiesbaden, mitteilt, waren das 12,90 Prozent oder 30 899 Wohnungen mehr als ....mehr
 
     

Bauträger muss entschädigen
Der BGH hat entschieden, dass der Erwerber für die Dauer eines längeren Verzugs des Bauträgers mit der Übergabe einer von ihm noch herzustellenden Wohnung dann eine Entschädigung ....mehr

 
     
Buchtipp
Grundwissen moderner Holzbau
Für Holzbau-Experten ist Holz der Jahrhundert-Baustoff schlechthin. Für Holz-Liebhaber ein herrliches Material, weil es einen unverwechselbaren Charakter hat. Der moderne Holzbau kann mittlerweile
....mehr
 
     
Ungeschriebene Regeln der Technik
Müssen Richter und Rechtsanwälte bei Sachverständigengutachten standardmäßig nach ungeschriebenen allgemein anerkannten Regeln der Technik fragen, deren Existenz der Bundesgerichtshof (BGH) als ....mehr
 
     
Buchtipp
Bautrocknung im Neubau und Bestand
Eine alte Konstruktionsregel fordert: Wasser weg vom Bauwerk! Einfacher gesagt, als in der Praxis umgesetzt. Denn allein schon die unterschiedlichen Bautechniken tragen, ....mehr
 
     
Vorläufig keine Erbschaftsteuer
Zahllose Immobilienerben müssen erst einmal auf Antrag keine Erbschaftsteuer zahlen. Das betrifft jene Erben, die eine geerbte Immobilie verkaufen oder eigenes Vermögen einsetzen müssten, um die Steuerschuld zu begleichen. ....mehr
 
     
Buchtipp
Standard-Detail-Sammlung
Im korrekt ausgebildeten Detail zeigt sich die Sorgfalt der Bauplanung. Eine der wichtigsten Grundlagen, um im späteren Bauverlauf in einer fehlerfreien Ausführung zu landen. Ganz nach der ....mehr
 
     

EuGH: Bei Rücktritt: mehr Rechte!
Die frühere nationale Regelung nach § 5a Vertragsversicherungsgesetz (VVG) besagte, dass ein Rücktrittsrecht spätestens ein Jahr nach Zahlung der ersten Versicherungsprämie erlischt, selbst wenn der Versicherungsnehmer ....mehr

 
     
Buchtipp
Barrierefrei bauen kompakt
Eine vorhersehbare gesellschaftliche Alterung stellt die Immobilien- und Bauwirtschaft vor große Herausforderungen. Sie offenbart sich nicht nur in spezifischen Immobilienangeboten ....mehr
 
     

Bleifrei genießen!
Die kommunalen Wasserversorger sind bekanntlich für die Leitungen im öffentlichen Raum (bis zur Grundstücksgrenze) zuständig. Die Wasserleitungen innerhalb des Grundstückes und im Haus verantwortet allein der ....mehr

 
     

Erstverwalter nicht neutral!
Die Klägerin, eine Wohnungseigentümergemeinschaft, macht gegen die beklagte Bauträgerin Gewährleistungsansprüche geltend. Die Klägerin verlangt Kostenvorschuss zur Beseitigung von Undichtigkeiten von Dächern der von der ....mehr

 
     
Buchtipp
Wärmedämmstoffe
Spätestens seitdem der Begriff der energetischen Sanierung in unseren Köpfen herumgeistert, sind die Wärmedämmstoffe nicht mehr aus der öffentlichen Debatte wegzudenken. Dabei haben energetische ....mehr
 
     
Mehr ETW verkauft als EFH!
2012 wurden mehr Eigentumswohnungen (ETW) als Einfamilienhäuser (EFH) verkauft. In den westlichen Bundesländern standen 225.500 Kauffälle für Eigentumswohnungen 210.800 Fällen für Einfamilienhäuser ....mehr
 
     
Buchtipp
Abnahme von Bauleistungen - Hochbau
Auftraggeber von Bauleistungen erwarten heutzutage, dass ihre Bauwerke lange halten und ihren angedachten Zweck über einen großen Zeitraum erfüllen. Aktuelle
....mehr
 
     

Keine Haftung für Pfusch!
Der Bundesgerichtshof hat die Frage entschieden, ob Mängelansprüche eines Bestellers bestehen können, wenn Werkleistungen aufgrund eines Vertrages erbracht worden sind, bei dem die Parteien vereinbart haben, dass ....mehr

 
     
HOAI 2013 in Kraft!
Das Geschäft rund um die Immobilie prosperiert derzeit so gut, dass immer mehr Beteiligte ihren Anteil vom Kuchen aufgestockt sehen wollen. Nach den Notaren, siehe KostRMoG, und der ständig steigenden Grunderwerbsteuer, drei ....mehr
 
     

9,50 Prozent mehr Wohnungen!
Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 200 466 Wohnungen fertig gestellt. Wie das Statistische Bundesamt (destatis), Wiesbaden, mitteilt, waren das 17 356 Wohnungen oder 9,50 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anstieg fiel ....mehr

 
     

Hauskauf wird teurer!
Am 5. Juli 2013 hat der Bundesrat, im Verabschiedungsmarathon vor der Sommerpause, dem 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz – KostRMoG – zugestimmt. Die Gebührenerhöhung wird voraussichtlich schon zum 1. August ....mehr

 
     
Neue BauPV tritt in Kraft
Am 1. Juli 2013 tritt die neue Bauproduktenverordnung (BauPV - EU-Verordnung Nr. 305/2011) in Kraft und ersetzt vollständig die bisherige EU-Bauproduktenrichtlinie (BPR). Die Verordnung sieht einen neuen Rechtsrahmen für die ....mehr
 
     
Fachmedium des Jahres 2013
Baugewerbe

Die Deutsche Fachpresse hat vor wenigen Tagen in Köln die "Fachmedien des Jahres 2013" preisgekrönt. In der Kategorie "Handwerk/Gewerbe" wurde unter anderen das Magazin ....mehr
 
     
Buchtipp
Putz kompakt
Ganz viel Fachwissen auf wenig Raum, so definiert sich die praxisnahe Kompaktserie des Rudolf Müller Verlages quasi von selbst. Dieser Tage ist ein neues Mitglied der handlichen DIN A6-Reihe ....mehr
 
     
Bauprozesse viel zu lang!
Durchschnittlich 44 Monate dauert in Deutschland ein Baurechtsstreit in der ersten Instanz! "Das ist viel zu lange“, konstatiert Dr. Ulrich Böttger, Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der ....mehr
 
     
Baugenehmigung muss sein!
Eine fehlende Baugenehmigung stellt regelmäßig einen Sachmangel des veräußerten Wohnungseigentums dar; die Frage der Genehmigungsbedürftigkeit haben die Zivilgerichte in eigener Verantwortung - ohne Bindung an einen ....mehr
 
     

Shell BDH Hauswärme-Studie!
Shell und der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) haben vor wenigen Tagen die gemeinsame Hauswärme-Studie 2013 vorgestellt, um zu untersuchen, welchen Beitrag der Haushaltssektor zur Energiewende in
....mehr

 
     
Neuer Index: Leerstand!
717 100 Geschosswohnungen standen laut empirica Ende 2011 leer in Deutschland. Ein neuer Index des Berliner Beratungsunternehmens empirica listet jetzt auf, wo es bundesweit den größten Leerstand an Mietwohnungen gibt. ....mehr
 
     

Daten, Fakten, Trends
Früher als die Jahre zuvor haben die Landesbausparkassen (LBS) und ihre Immobiliengesellschaften (LBS-I) die Broschüre „Markt für Wohnimmobilien“ vorgelegt. Zum 14. Mal bekommt der interessierte Beobachter nützliche Fakten rund um die ....mehr

 

 
     
Buchtipp
Baukostenplanung kompakt
Baukostenüberschreitungen sind heutzutage leider an der Tagesordnung und führen folglich zu Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien. Warum kommt es aber immer wieder, man ....mehr
 
     
BGH: Kostenrahmen einhalten!
Der BGH hat ausgeführt, der Architekt sei grundsätzlich verpflichtet, bereits im Rahmen der so genannten Grundlagenermittlung mit dem Auftraggeber den wirtschaftlichen Rahmen für ein Bauvorhaben abzustecken ....mehr
 
     
2012: mehr WE genehmigt!
Im Jahr 2012 wurde in Deutschland der Bau von 239 465 Wohnungen (WE-Wohneinheiten) genehmigt (alle Baumaßnahmen). Wie das Statistische Bundesamt (destatis), Wiesbaden, mitteilt, waren das 4,80 Prozent ....mehr
 
     

Energie: Kostentreiber Nr. 1
Die Wohnkosten sind 2012 für Mieter und Eigenheimbesitzer wiederum gestiegen. Ein Hauptpreistreiber waren die Kosten für Energie: Für Strom und Wärme mussten 5,70 Prozent mehr
bezahlt werden. Das liegt ....mehr

 
     
Buchtipp
Holzkonstruktionen im
Baubestand

Holz, ein faszinierendes Naturprodukt, gehört zu den ältesten Baustoffen, seitdem Menschen Behausungen errichten. Die Natur schenkt uns diesen unvergleichlichen ....mehr
 
     
Sparsamer mit Heizöl!
Die Bundesbürger sparen Energie im heimischen Wohnbereich. Der Energieverbrauch der privaten Haushalte für Wohnen ist in Deutschland weiter rückläufig. Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ....mehr
 
     
Kaum ein Vertrag korrekt!
97 Prozent der Bauverträge mit privaten Bauherren haben Mängel, zu diesem erschreckenden Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Instituts Privater Bauherren, Berlin. Es sind also nicht nur die gern zitierten „Schwarzen Schafe“ der ....mehr
 
     
Deutlicher Anstieg!
2011 stiegen die Preise für Wohneigentum in Form von Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen zusammen im Bundesdurchschnitt um 4,10 Prozent auf 151.400 Euro. Das war der höchste Preisanstieg seit ....mehr
 
     

Preis sittenwidrig!
Der Immobilienmarkt in Deutschland boomt, vor allem in Ballungsräumen, weil die Eurokrise viele Anleger  verunsichert. Selbst Immobilien, die den Namen kaum verdienen, werden an den Mann oder die Frau gebracht. Ein Blick in ein aktuelles ....mehr

 
     
Zwei Buchtipps
Praxis-Handbuch Bautenschutz
Wärmebrücken
Effizienter Bautenschutz kann in der Regel nur erreicht werden, wenn sämtliche Schwachstellen in einem Gebäude erkannt und ausgeschlossen werden. Hierzu zählen u.a. ....mehr
 
     

Bauvertrag gekündigt: Abnahme! Jedem Bauherrn sollte bekannt sein, dass ein fertiges Bauwerk abgenommen werden muss (Tipp: förmliche Abnahme), um die Gebrauchsfähigkeit und eventuell vorhandene Mängel exakt zu bestimmen ....mehr

 
     
DIN 4109 – 11/1989: verstaubt!
Bauunternehmer sind verpflichtet, ihre Bauleistung entsprechend den anerkannten Regeln der Technik zu realisieren. Soll heißen: Auftragnehmer müssen ihrem Auftraggeber (z.B. Bauherr) die geschuldete Leistung ....mehr
 
     
Buchtipp
Bauwerksdiagnostik bei Feuchteschäden

Die moderne Bauwerksdiagnostik kommt heute nicht mehr ohne technische Hilfsmittel aus. Wobei den zerstörungsfreien Prüfverfahren die größte Bedeutung ....mehr
 
     
Daten, Fakten, Trends
Zur guten Tradition geworden: Im Juni jeden Jahres legen die Landesbausparkassen (LBS) die Broschüre „Markt für Wohnimmobilien“ vor. Zum 13. Mal bekommt der interessierte Beobachter
nützliche Fakten ....mehr
 
     
2011 mehr Wohnungen gebaut!
Die steigenden Genehmigungszahlen im Wohnungsbau schlagen sich nun auch in den Fertigstellungszahlen nieder: Mit 183 110 Einheiten entstanden im vergangenen Jahr 14,60 Prozent mehr Eigenheime und Wohnungen ....mehr
 
     
Lohnt sich nur selten!
Eine weitere Studie zur energetischen Gebäudesanierung wurde vor wenigen Tagen der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Studie: Energetische Modernisierung des Gebäudebestandes: Herausforderungen für ....mehr
 
     
Viele Bauherren enttäuscht!
Was der Autor unter anderem vor wenigen Tagen unverhohlen beschrieben hat, wird jetzt durch eine aktuelle Forsa-Umfrage, die der Bundesverband der Verbraucherzentrale (vzbv) in Auftrag gegeben hat, bekräftigt: ....mehr
 
     
Anstieg bei Wohnungen!
Von den rund 40,50 Mio. Wohnungen in Deutschland werden rund 16,50 Mio. Wohnungen von den Eigentümern selbst genutzt. Das bedeutet bei den Wohnungen gegenüber 2006 einen Zuwachs von 1,70 Prozent. Die
....mehr
 
     
Buchtipp
Praxis-Handbuch Schimmelpilzschäden
Feuchtigkeit ist die Triebfeder für jegliche Schimmelbildung in Gebäuden. Im Allgemeinen beginnen Schimmelpilze auf organischen Substanzen zu wachsen ....mehr
 
     

Weniger Termine, hohes Niveau!
Im Jahr 2011 fanden ca. 9 100 weniger Zwangsversteigerungstermine (-11,20 Prozent) bei den deutschen Amtsgerichten statt. Die Anzahl von 73 000 anberaumten Terminen dokumentiert weiterhin ein hohes Niveau. Die hohe ....mehr

 
     

Wohnungsbau holt auf!
Der Wohnungsbau in Deutschland ist auf Erholungskurs. Das zeigen nicht nur die Baugenehmigungszahlen, die 2011 um 21,70 Prozent gestiegen sind. Nach Auskunft von LBS Research macht nun auch der europäische Vergleich ....mehr

 
     
Schäden durch Dämmung?
Wird der Dämmwahn unsere Gebäude langfristig schädigen? Eine Frage, die immer häufiger artikuliert wird, und zwar nicht nur von Experten, die den Dämmwahn ....mehr
 
     
21,70 Prozent Anstieg!
Im Jahr 2011 wurde in Deutschland der Bau von 228 400 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt, Wiesbaden, mitteilte, waren das 21,70 Prozent oder 40 700 Wohnungen mehr als ....mehr
 
     
Buchtipp
Der Sachverständige
Spezieller Sachverstand ist immer dann gefragt, wenn etwas kaputt geht oder nicht mehr funktioniert bzw. Schäden auftreten, weil es von Anfang an mangelhaft war. Im Baubereich führen Baumängel im ....mehr
 
     
Energiekosten: ungezügelt!
Die Kosten für Haushaltsenergie sind 2011 deutlich um 9,50 Prozent gestiegen. Das trifft Mieter wie Wohneigentümer gleichermaßen. 2010 war der Anstieg mit 0,30 Prozent noch sehr moderat ausgefallen. Strom verteuerte sich ....mehr
 
     
Buchtipp
Altbau-Modernisierung kompakt
Einer weit verbreiteten Redewendung zufolge steckt der Teufel im Detail. Insbesondere in der baulichen Detailgestaltung liegt die Kunst, möglichst keine Fehler zu begehen, die ein Gebäude ....mehr
 
     
WDVS: Brandbeschleuniger?
Bei einem Brand in Berlin im Jahr 2005 kamen zwei Menschen ums Leben. Dessen ungeachtet stellte die Staatsanwaltschaft Berlin ihre Ermittlungen ein. Die Bauweise und -ausführung der Fassade sei zwar ....mehr
 
     
Buchtipp
Passivhäuser in Holzbauweise
Die
Meinungen über Passivhäuser gehen weit auseinander. Auch deshalb, weil sie oftmals etwas anders aussehen. Das trifft insbesondere für die Anfänge (1991) dieses Gebäudetypus zu, ....mehr
 
     
Recht auf mangelfreie Ware!
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Gewährleistungsansprüche von Käufern beträchtlich gestärkt. Nach diesem Urteil müssen Händler schadhafte Ware nicht nur ersetzen, sondern eventuell auch ....mehr
 
     
Eigentum: Nachfrage wächst!
Die Finanzmarktkrise belebt das selbstgenutzte Wohneigentum in Deutschland, weil das Vertrauen in den Euro sinkt. Auf diese Entwicklung wies kürzlich das ifs Städtebauinstitut, Berlin, hin. Die Wohneigentumsquote liegt ....mehr
 
     
LV: Auslaufmodell?
Eine kurze Meldung am 8. Dezember 2011 dürfte die Lebensversicherer weiter ins Schwitzen gebracht haben: Der Leitzins des Eurosystems wird um 25 Basispunkte auf nun 1,00 Prozent gesenkt. Seit Jahren verharrt der ....mehr
 
     
Buchtipp
Trockenbau kompakt
Kompaktes Bauwissen wird heute immer wichtiger, weil die komplizierten Zusammenhänge bei der Errichtung eines Bauwerkes zunehmen. In keiner anderen Branche ....mehr
 
     
BGH: Neu für alt!
Am 1. Januar 2008 ist das neue Versicherungsvertragsgesetz (VVG 2008) vom 23. November 2007 in Kraft getreten. Der Gesetzgeber hat in Art. 1 Abs. 3 EGVVG den ....mehr
 
     
Erwerb: Preise angestiegen
Für den Erwerb einer Eigentumswohnung wurden 2010 in Deutschland durchschnittlich 130 900 Euro gezahlt. Damit stieg der Durchschnittspreis pro Kaufereignis um 4,2 Prozent zu 2009. Der durchschnittliche ....mehr
 
     
Buchtipp
Ausschreibung nach VOB
und BGB

Ausschreibungsunterlagen, die für die Vergabe von Bauleistungen in Ansatz gebracht werden, müssen bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Schließlich hängt ....mehr
 
     

Bei Pfusch am Bau:
Keine Vergütung!
Auf ein Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf soll an dieser Stelle hingewiesen werden, das hohe Aufmerksamkeit finden sollte, wenn es um Pfusch am Bau geht! ....mehr

 
     
Buchtipp
Die häufigsten Mängel bei Beschichtungen und WDVS

Wenn ein Kenner des Baugeschehens im Frühjahr 2011 öffentlich postuliert, man solle nicht nur gebrauchstauglich und dauerhaft, sondern auch ....mehr
 
     

Zustand besser als vermutet!
Große Teile des Gebäudebestandes in Deutschland sind, speziell was den energetischen Modernisierungsgrad betrifft, in einem besseren Zustand als allgemein vermutet. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie zum Zustand ....mehr

 
     
Buchtipp
Thermografie
Wenn im Winter der Schnee leise auf die Dächer rieselt, kann der interessierte Beobachter folgendes Phänomen bestaunen: Auf manchen Dächern schmilzt der Schnee schneller als auf ....mehr
 
     

Energetische Sanierung
Die Regierung will mit zusätzlichen Steueranreizen die energetische Sanierung des Wohngebäude-Bestandes zügig vorantreiben. Ab 2012 soll (Bundesrat verweigert Zustimmung! 8. Juli 2011) ....mehr

 
     

Schufa-Auskunft: Baufirmen
Urteil mangelhaft!
Die Schufa wirbt auf Ihrer Web-Site mit dem Slogan: „Wir schaffen Vertrauen“. Die Wirklichkeit, sprich das wahre Leben oder offline, sieht leider wie so oft anders aus. ....mehr

 
     

B+B Forum Bautenschutz
Abdichten im Holz- und Bautenschutz
Das Abdichten im Holz- und Bautenschutz ist so aktuell wie die Bauwerkserhaltung selbst. Viele Schäden an einem Bauwerk tauchen auf
, weil der ....mehr

 
     

845 Wohnungen mehr gebaut
Im Jahr 2010 wurden in Deutschland 159 832 Wohnungen fertig gestellt. Wie das Statistische Bundesamt, Wiesbaden, jetzt mitteilte, waren das gerade einmal 845 Wohnungen oder 0,5 Prozent mehr als im Jahre 2009. Ausgehend von dem ....mehr

 
     

Check der Brennwerttechnik!
Nahezu alle neuen Heizungsanlagen in privaten Gebäuden werden mit moderner Brennwerttechnik ausgestattet. Brennwertkessel gelten hinreichend als effizient und ....mehr

 
     

Daten, Fakten, Trends
Eingeweihte wissen es, im Juni legen die Landesbausparkassen (LBS) und ihre Immobiliengesellschaften (LBS-I) die Broschüre „Markt für Wohnimmobilien“ vor. Bereits zum zwölften Mal bekommt der interessierte Beobachter ....mehr

 
     
Buchtipp
Altbaumodernisierung im Detail
Die Mehrheit der Gebäude in Deutschland ist vor dem ersten Erscheinen dieses Fachwerkes im Jahr 1989 gebaut worden. Jetzt, wo die 6. Auflage druckfrisch vorliegt, kann man sagen, dass es ....mehr
 
     

Weniger Termine, hohes Niveau
Die Zahl der Termine für Zwangsversteigerungen ist im Jahr 2010 gegenüber dem Vorjahr um 5,10 Prozent auf 82 208 Termine gesunken. Trotzdem bewegt sich die Masse der gerichtlich anberaumten Termine weiterhin ....mehr

 
     
Buchtipp
Passivhäuser
Die so genannten Experten überbieten sich derzeit in ihren Vorhersagen, wie teuer uns wohl der Ausstieg aus der Atomenergie kommen wird. An dieser Stelle sei daran erinnert, dass der Strompreis seit Jahren ....mehr

 
     
Jetzt Geld zurück fordern!
Ein Haus ist in der Regel mit teuren Anschluss- und Erschließungskosten des Grundstücks seitens der Stadt/Kommune verbunden. Ein Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG), Leipzig, welches jetzt ....mehr
 
     
Latente Steuererhöhung!
Eine schleichende, von der Öffentlichkeit kaum wahrnehmbare Anhebung der Grunderwerbsteuer macht seit Monaten die Runde. Soll heißen, bei jedem Eigentümerwechsel von Grund und Boden langen die Landeskassen ....mehr
 
     
5,50 Prozent Anstieg!
Von Januar bis Dezember 2010 wurde in Deutschland der Bau von 187 667 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt, Wiesbaden, mitteilt, waren das 5,50 Prozent
oder 9 728 Wohnungen mehr als im Jahr 2009. ....mehr
 
     

Preistreiber: Haushaltsenergie!
2010 sind die Mieten für Altbauwohnungen im Bundesdurchschnitt um 1,3 Prozent und für Neubauwohnungen um 1,1 Prozent gestiegen. Die Steigerungsrate bei den „kalten“ Wohnungsnebenkosten lag ....mehr

 
     
Buchtipp
Rechtssicherheit beim Bauen im Bestand
Mit Sicherheit gehört das Bauen im Bestand zu den baulichen Herausforderungen der Zukunft. Jeder Gebäudebesitzer, der modernisieren will oder muss, sollte ....mehr

 
     

Garantiezins im Sinkflug
Das Bundesministerium für Finanzen hat dieser Tage den Höchstrechnungszins für Lebensversicherungen zum 1. Januar 2012 auf 1,75 Prozent herabgesetzt. Der so genannte Garantiezins, genauer gesagt der
....mehr

 
     

Zwei neue Gütezeichen
Natürlich wollen Bauherren heutzutage ihre Kellergeschosse als vollwertige Wohnbereiche nutzen. Das verlangt aber hohe Anforderungen sowohl an die Trockenheit als auch an das Raumklima. Wasserdichte Lichtschächte sowie ....mehr

 
     
Unklares Bau-Soll!
Ergibt die Auslegung, dass die Leistung, für die eine Mehrvergütung verlangt wird, bereits Gegenstand der ursprünglichen vertraglichen Vereinbarung war, ist der Mehrvergütungsanspruch unbegründet. ....mehr
 
     
Vorsicht: Überbau!
Dieser Tage erreichte mich eine Anfrage eines besorgten Haus- und Grundstücksbesitzers: der Grund: Er hatte sein Gebäude energetisch saniert, sprich eine Wärmedämmung an den Außenwänden anbringen lassen. Jetzt steht er ....mehr
 
     

Erschließung: Geld zurück?
Grundstückskäufer zahlen für die Erschließung oftmals mehr als sie eigentlich müssten, weil viele Gemeinden allzu gern kommunale Eigengesellschaften mit der Erschließung von Grundstücken beauftragen. Doch diese ....mehr

 
     

Buchtipp
Energieberatung kompakt
Sparsamer Umgang mit immer teurer werdender Energie rund um die Immobilie ist die Herausforderung der Gegenwart und der Zukunft. Die energetische Sanierung ...mehr

 
     

Bauen im Bestand
101 Fragen - 101 Antworten
Rund um die Themen Denkmalpflege und Bauen im Bestand geht es in dem neuen Handbuch der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, das vom Arbeitskreis Denkmalpflege der Kammer in ....mehr

 
     
Versicherungen: beim Hausbau
Brand, Leitungswasser oder Unwetter können umfassende Schäden oder sogar Totalschäden verursachen, für die nur eine Wohngebäude-Versicherung aufkommen kann. Besonders wichtige Elemente der Gebäudeversicherung ....mehr
 
     
DVD-Tipp
Planen und Bauen
Aus Bauregeln online wurde „Planen und Bauen online“. Was sich für den User ändert? Er erhält mehr Inhalte für den gleichen Preis! „Planen und Bauen online“ enthält wesentliche DIN-Normen ....mehr
 
     

Preise ziehen an!
Der Preis beim Kauf einer Eigentumswohnung stieg 2009 im Bundesdurchschnitt um 4,3 Prozent. Der durchschnittliche Kaufpreis für ein Einfamilienhaus blieb dagegen mit einem Plus von 0,3 Prozent praktisch ....mehr

 
     

Grundsteuer neu bewerten!
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in seinem Urteil vom 30. Juni 2010 (AZ: II R 60/08) erstmals verfassungsrechtliche Zweifel bei der Einheitsbewertung des Grundvermögens artikuliert. Vor allem für die Zeit nach dem ....mehr

 
     

Einspeisevergütung sinkt!
Die Bundesregierung hat am 4. August 2010 den Nationalen Aktionsplan für erneuerbare Energie beschlossen. Dieser sieht vor, dass das verbindliche nationale Ziel von 18 Prozent
erneuerbaren Energien am ....mehr

 
     

Buchtipp
Typische Bauschäden im Bild
Baumängel sind eine Plage unserer Zeit, obwohl das Wissen über das Bauen nie größer war. Die Folge daraus sind in der Regel Bauschäden, die früher oder später, ähnlich einem Geschwür im ....mehr

 
     

Erst Mängel beseitigen!
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat neue Grundsätze aufgestellt, nach denen ein Schadensersatzanspruch wegen eines Baumangels zu berechnen ist. Da es leider kein Bauvorhaben ohne Mängel gibt, ist dieses Urteil von großer ....mehr

 
     

Algen an Hausfassaden
Ein aktuelles Urteil des OLG Frankfurt am Main (AZ: 7 U 76/09 vom 7. Juli 2010) rückt ein seit vielen Jahren bekanntes Problem wieder verstärkt in den Fokus der Betrachtung: Algen an Fassaden. ....mehr

 
     

Buchtipp
Handbuch der Bauphysik
Wer die Gesetze der Physik, die bekanntlich alle Systeme der Natur beherrschen, außer Acht lässt, bekommt früher oder später Probleme damit. Das gilt vor allem für die kniffligen physikalischen ....mehr

 
     
Daten-Fakten-Trends
Jedes Jahr Ende Juni findet die offizielle Vorstellung der Broschüre „Markt für Wohnimmobilien“ statt, so auch dieses Mal, als die elfte Ausgabe in Berlin präsentiert wurde. Die Landesbausparkassen (LBS) und ihre
....mehr
 
     

Fachliche Qualität erhöhen!
Am 1. Juli 2010 ist die modifizierte Immobilien-Wertermittlungs-Verordnung (ImmoWertV) in Kraft getreten, so dass die veraltete Wertermittlungsverordnung vom 6. Dezember 1988 (WertV 88) außer Kraft treten ....mehr

 
     

Förderung belohnt Effizienz!
Zum 1. Juli 2010 legt die staatliche KfW-Bank, Frankfurt am Main, neue Förderangebote für Bauherren und Modernisierer auf. Neu hinzukommen im Bereich Bauen die Förderstufen
KfW-Effizienzhaus 70, 55 und 40. ....mehr

 
     

100 Jahre: Konrad Zuse
Am 22. Juni 2010 wäre der Bauingenieur und Erfinder des Computers, Konrad Zuse, 100 Jahre alt geworden. Zuses Z3, die er am 12. Mai 1941der Öffentlichkeit präsentierte, gilt heute schlechthin als die erste frei ....mehr

 
     

Baulandpreise sinkend
Im vergangenen Jahr sind die Baulandpreise in Deutschland erneut gesunken. 2009 mussten im Bundesdurchschnitt 127 Euro pro Quadratmeter baureifen Landes gezahlt werden - nach 130 Euro im Jahr 2008. ....mehr

 
     

Wohnungsbau auf Tiefstand!
Laut Statistischem Bundesamt (destatis), Wiesbaden, wurden im Jahr 2009 in Deutschland rund 159 000 Wohnungen fertig gestellt. Das waren 9,6 Prozent oder 17 000 Wohnungen weniger als im Vorjahr 2008. Auch in den ....mehr

 
     

Buchtipp
VOB/B kompakt
Der Autor, Rechtsanwalt Stephan Bolz, spricht in seinem Vorwort von einer gewissen Furcht der am Bau Beteiligten, wenn sie an den Umgang mit der „Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen“ denken. Eine Aussage ....mehr

 
     
Bauherrenrechte gestärkt!
Seit Jahren wird die Frage: Dürfen Kreditinstitute Grundpfandrechte an Dritte weiterverkaufen oder nicht? kontrovers diskutiert. Laut einem aktuellen Urteil des BGH dürfen Grundpfandrechte auch in Zukunft prinzipiell ....mehr
 
     
Sehr gute Telefonberatung!
Das Deutsche Institut für Service-Qualität, Hamburg, untersuchte im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv insgesamt 17 Anbieter von Direkt-Baufinanzierungen. Dabei wurden elf Vermittler und sechs Banken hinsichtlich ihrer ....mehr
 
     

Rohre müssen dicht sein!
Wer auf seinem Grundstück eine Abwasserleitung betreibt, unterliegt grundsätzlich den Vorschriften des Wasserrechtes. Das neue Wasserhaushaltsgesetz (WHG) des Bundes, das seit dem 1. März 2010 in Kraft ist, und die jeweiligen
....mehr

 
     

Bauwerksabdichtungen
Eine aktuelle Studie des Bauherren-Schutzbundes, Berlin, und des Instituts für Bauforschung, Hannover, in Kooperation mit der AIA AG, Düsseldorf, einem Spezialversicherer für Architekten und Ingenieure, befördert dramatische ....mehr

 
     
Baukosten variieren stark!
Die Baukosten in Deutschland weisen ein deutliches Süd-Nord-Gefälle auf, wie die jüngste Auswertung von Daten des Statistischen Bundesamtes durch LBS Research zeigt. Die Eigenheim-Bauherren haben 2009 für den Quadratmeter Wohnfläche ....mehr
 
     
Buchtipp
Vorbeugender Brandschutz im Bild - Landesbauordnung Baden-Württemberg
Wer würde nicht gern auch Gesetzestexte leichter verstehen und begreifen lernen. Es ist kein Wunschtraum mehr! Glasklare ....mehr
 
     

EuGH: Doppelbesteuerung!
Ein wegweisendes Urteil für Bauherren, die für ein schlüsselfertiges Haus den Grundstückskauf und den Hausbau in einem Vertrag geregelt haben, sprich die Leistung aus einer Hand erfolgte, dann wurde die ....mehr

 
     

Reduzierung des Feinstaubes!
Am 22. März 2010 ist die neue „Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes“ (Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen – 1. BImSchV) in Kraft getreten. ....mehr

 
     
Leichter Anstieg!
Im Jahr 2009 hat es erstmals seit dem Jahr 2006 wieder einen Zuwachs an Baugenehmigungen für Wohnungen gegenüber dem Vorjahr gegeben. Wie das Statistische Bundesamt (destatis), Wiesbaden, dieser Tage mitteilte, wurde 2009
....mehr
 
     
Handwerkerleistungen absetzen!
Wer im Jahr 2009 Handwerker beauftragt hat, um am Haus Reparaturen erledigen zu lassen, kann sich nun mehr Geld vom Fiskus zurückholen. Die steuerliche Förderung von Kosten für Handwerksleistungen ....mehr
 
     

Mieten ziehen leicht an
2009 sind die Mieten für Altbauwohnungen im Bundesdurchschnitt um 1,2 Prozent und für Neubauwohnungen um 1,1 Prozent gestiegen. Die Steigerungsraten lagen damit deutlich über den allgemeinen ....mehr

 
     

Buchtipp
Brandschutz im Detail: Türen, Tore, Fenster
So mancher Bauherr fragt sich schon mal: Warum eigentlich Brandschutz? und denkt laut: „Bei mir brennt es doch nicht“. Das heimtückische am Brandschutz ist leider, dass ....mehr

 
     

Energieausweis für Gebäude
Die neue Druckschrift "Energieausweis für Gebäude" des BMVBS informiert Immobilienbesitzer, Käufer und Mieter über die Auswirkungen der Einführung des Energieausweises und beantwortet viele Fragen: PDF 64 DS/3018 KB

 
     

BGH: Freispruch aufgehoben
Genau vier Jahre ist es jetzt her, als am 2. Januar 2006, fünf Minuten vor der wegen starker Schneefälle beabsichtigten Schließung, das Dach der von der Stadt Bad Reichenhall betriebenen Eissporthalle einstürzte. 15 Besucher ....mehr

 
     

Differenzierter Leerstand
780 000 Wohnungen - das sind 3,7 Prozent aller Wohnungen in Deutschland - standen 2008 leer und waren nicht zu vermieten. Das geht aus dem aktuellen Techem-empirica-Leerstandsindex hervor, einer Gemeinschaftsstudie von ....mehr

 
     
Buchtipp
"Schadstoffe in Innenräumen und an Gebäuden"

Schadstoffe in Innenräumen und an Gebäuden sind ein äußerst diffiziles Themengebiet, das sowohl die Experten als auch die Bewohner seit Jahrzehnten verfolgt und ....mehr
 
     

LV: im Leben zu wenig
Mit Spannung blicken interessierte Versicherungsnehmer zum Jahresausklang auf die Renditevorgaben ihrer Versicherer für das Folgejahr. Was bringt eigentlich meine Lebensversicherung im Jahr 2010, lautet die ....mehr

 
     
Buchtipp
„Schadenfrei Bauen“

Schadenfreies Bauen – ein Wunsch, der leider nicht immer in Erfüllung geht. Mit der zutreffenden Aussage: Bauen heißt Vertrauen – eröffnet das Autorenteam die Leseransprache. Soll heißen: Vertrauen in den ....mehr
 
     
Vorsicht: Bauabnahme
Alltag auf deutschen Baustellen: Der Bauunternehmer ist permanent unter Zeitdruck und drängt deshalb auf rasche Verrichtung, so dass die Abnahme schnell zur Nebensache verkommt. Die Unterschrift des Bauherrn ist flotter auf dem ....mehr
 
     

Krise zwingt zum Verkauf!
Was für die einen äußerst schmerzhaft und demütigend ist, beschert Preisbewussten gute Chancen: die Zwangsversteigerungen bei Wohnhäusern und Eigentumswohnungen steigen in diesem Jahr zweistellig ....mehr

 
     
Heizung richtig entlüften!
Die Heizperiode hat begonnen. Nur wenn die Heizung richtig funktioniert, also wenn z.B. der Brenner richtig eingestellt ist und alle Heizkörper richtig warm werden, kann die Heizung auch effizient arbeiten. ....mehr
 
     
Deutsche Bank: Top
Nach der Studie über die Direkt-Baufinanzierer im  April 2009 hat das Deutsche Institut für Service-Qualität, Hamburg, nun im Auftrag von n-tv 14 regional und überregional tätige Filialbanken in Berlin, Hamburg und München unter die Lupe genommen und ....mehr
 
     
Keine Lust zum Bauen!
In Deutschland wird immer weniger gebaut. Der Rückgang der genehmigten Einfamilienhäuser im ersten Halbjahr 2009 zum vergleichbaren Zeitraum 2008 beträgt Minus 8,3 Prozent. Die Gründe sind ....mehr
 
     

Wohneigentum: Preise gesunken
Das erste Mal seit fünf Jahren sind im Jahr 2008 die Preise für Eigentumswohnungen in Deutschland gesunken. Das Minus betrug im Bundesdurchschnitt 3,4 Prozent auf 120 900 Euro. In Westdeutschland musste mit ....mehr

 
     

Buchtipp
Brandschutz im Detail – Trockenbau
Die jährliche Schadensbilanz durch Brände ist verheerend und nicht hinnehmbar. Rund 600 Menschen verlieren jedes Jahr in Deutschland ihr Leben, weil irgendwo ....mehr

 
     
Kein Schadenersatz für Mängel
Im Jahre 1990 ließ die Klägerin (Bauherrin) ihr Zweifamilienhaus errichten. Auf dem Nachbargrundstück, das der Gemeinde gehört, standen zu dieser Zeit im Abstand von ca. 10 m zum Haus mehrere Eichen ....mehr
 
     

Baugrundgutachten zu spät!
Ein Architekt plant ein Haus mit Unterkellerung. Erst zum Ende der Entwurfsplanung (Leistungsphase 3) regt er ein Baugrundgutachten an. Aufgrund der Ergebnisse des Gutachtens ....mehr

 
     

Mach’s gut alte Birne!
Die gute alte Glühlampe von Thomas Edison, die er 1879 erfand, wird nun 130 Jahre später schleichend beerdigt. Der Grund: die Energieeffizienzklasse ist schlicht zu miserabel. ....mehr

 
     

Energieeffizienz ungleich
Im Osten und Süden der Republik verbrauchen die Bewohner weniger Energie als in den anderen Regionen Deutschlands, weil ihre Gebäude energieeffizienter sind. Unklar war bisher, welches Ausmaß die regionalen Unterschiede ....mehr

 
     
Besser individuell aushandeln!
Jede Baumaßnahme ist bekanntlich so individuell wie der Mensch selbst, weil unterschiedlich (Unikat). Deshalb sollte man auch keinen standardisierten Bauvertrag verwenden. Es klingt zwar Erfolg versprechend ....mehr
 
     
Brandschutz beachten!
Der vorbeugende Brandschutz gehört neben der Standsicherheit sowie dem Wärme-, Schall- und Erschütterungsschutz zu den öffentlich-rechtlichen Bauvorschriften, die ohne Abstriche einzuhalten sind. Dem Brandschutz kommt ....mehr
 
     

„Wilkomen in CSNET!“
Die E-Mail, die Michael Rotert am 3. August 1984 öffnete, war die erste, die an einen eigenen Internet-Mail-Server in Deutschland verschickt wurde. Bis dahin ....mehr

 
     

Baulandpreise rückläufig
2008 sind die Baulandpreise in Deutschland erstmals seit 2001 wieder leicht gesunken, und zwar um 1,5 Prozent, was auf den drastischen Rückgang des Wohnungsneubaus zurückzuführen ist. Im ....mehr

 
     

Lüftungskonzept wird Pflicht!
Mit der überarbeiteten DIN 1946-6, die im Mai 2009 veröffentlicht wurde, müssen alle beauftragten Planer für sprichwörtlich jedes Bauvorhaben, egal ob Neubau oder ....mehr

 
     

Einwände ernst nehmen!
Das Gericht muss das von einer Partei auf ein gerichtlich eingeholtes Gutachten vorgelegte Privatgutachten, das dem Gerichtsgutachten entgegensteht, erkennbar verwerten. Das Privatgutachten kann das Gericht unter Umständen auch ....mehr

 
     

Sporen jetzt sichtbar
Schimmelpilze an der Wand: ein Horrorszenario für viele Bewohner. Leider kommen diese übel riechenden Mitbewohner, die auch die Gesundheit gefährden können, häufiger vor, als allgemein vermutet, weil die Ursache ....mehr

 
     

Ingenieur-Baukunst gewürdigt
Die Göltzschtalbrücke bei Netzschkau, Vogtland, erhielt vor wenigen Tagen den Titel „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“. Wahrhaftig ein imposantes ....mehr

 
     
Daten-Fakten-Trends
Bereits zum zehnten Mal, die offizielle Vorstellung der 2009er Ausgabe fand kürzlich in Berlin statt, legten die Landesbausparkassen und ihre Immobiliengesellschaften die Broschüre Markt für Wohnimmobilien vor. Alles Wissenswerte
....mehr
 
     

Bauherren: Akten aufbewahren
Die Berliner Baukammer sowie weitere Bundesländer (Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen) schreiben seit geraumer Zeit vor, dass „alle für das Bauvorhaben notwendigen Unterlagen“ beim Bauherrn ....mehr

 
     
Bauherren-Schock: Altlasten
Beim Erwerb eines Grundstücks lauern so mancherlei Gefahren, die unerfahrene oder gar leichtgläubige Käufer (Bauherren) in den Ruin treiben können. Dabei werden nicht nur im Kleingedruckten falsche Angaben gemacht, nein, sogar
....mehr
 
     
EnEV 2009
Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) tritt am 1. Oktober 2009 in Kraft. Lesen Sie die wichtigsten Anforderungen auf einen Blick und welche Maßnahmen gefördert werden? EnEV 2009 (PDF 2 DS/20 KB) - Anforderungen an Bauteile
(PDF 1 DS/64 KB)
 
     

Buchtipp
Handbuch der Bauwerksabdichtung
Feuchte Keller sind charakteristische Schwachstellen bei Altbauten, aber zunehmend auch bei Neubauten. Vor allem wenn man bedenkt, dass Keller heutzutage eine andere ....mehr